Home
Ueber uns
Geschichte
Unsere Hunde
Aktuell
Zucht
Nachzucht
Fotogalerie
Ernaehrung
Portrait
Gaestebuch
Kontakt
Links

 

Portrait

Da jeder Hund einzigartig ist, stellen wir auf dieser Seite von Monat zu Monat Dobermänner und Hunde anderer Rassen vor. Wir freuen uns über Vorschläge!


 

Vazaha

Name: Vazaha
Was für ein komischer Name.....
Vazaha bedeutet in Madagaskar "Fremde". Fremde auf eine sehr positive Art - wohlwollend und neugierig. Wir waren 1991 in Madagaskar und immer wenn wir in ein Dorf kamen, hüpften die Kinder um uns herum und riefen: "Vazaha, Vazaha!" Wäsli war unser erster Hund und alles noch ein bisschen neu und fremd. Also,.....

Geboren am: 25. Februar 1993

Eltern: Murphy - Tierheimmischlung. Er wurde 14 Jahre alt und in diesem Alter noch "Fernsehstar" in einer Tierarztserie.
Vater, Larry, war ein reinrassiger Tibetterrier.
Vazaha hatte noch 6 Geschwister. Es lebt aber, glaube ich, nur noch ein Bruder.

Gesundheit:
Bis zum 21. Januar 2009 immer gesund. Jetzt - Kreuzbandriss und OP. Hoffentlich kann sie nach der mühsamen Erholungsphase mit Physio und auch sonstiger Unterstützung durch uns alle wieder 2 - 3 Stunden laufen, wie vorher. Sie ist nämlich vor dem Unfall alle Spaziergänge mit den beiden Grossen mitgelaufen! Und das gerne!

Show:
Für uns auch ohne Titel ein Champion.

Website: http://www.dobermannzwinger.ch

 

Unsere Portraitvorstellungen gibt es seit über 1,5 Jahren und endlich hat sich mal jemand getraut, eine andere Rasse auf einer Dobermann-Seite vorzustellen! Herzlichen Dank, liebe Helga! Vazaha wird in wenigen Tagen 16 Jahre!!!!! alt und - hier holt uns dann der Dobermann wieder ein *lach* - sie lebt mit ihren Bodyguards, Leonie und Amiata, in Neuhausen am Rheinfall in der Schweiz.

 

 

Welche Eigenschaften machen Vazaha fantastisch?

Grosser Hund in kleinem Körper. Immer und überall dabei und weit gereist. Sie kennt fast ganz Europa. Sehr, sehr anhänglich und folgsam aber weniger Schmusehund als die Dobis. Fürchtet sich vor nichts, ausser vor dem Tierarzt. Seit sie taub ist, auch nicht mehr vor Gewittern .

 

Welche Hobbies hat Vazaha?

Balli spielen und leider Steine apportieren. Mäuse buddeln - auch mal fangen und gleich auch fressen! Vazaha ist eine totale Wasserratte und schwimmt wie ein Biber. Im Alter ist sie natürlich ruhiger geworden und lässt die Mäuse flitzen aber Balli spielen muss immer noch sein, auch wenn man das Balli nur noch sieht solange es sich bewegt (im Moment natürlich kein Balli).

 

Hat Vazaha ein Lieblingsspielzeug?

Tennisball! Und in dem Alter spielen auch die abgeschliffenen Zähne keine Rolle mehr.

 

Was ist ihre Lieblingsmahlzeit?

Sie liebt Käse und Würstli. Aber eigentlich frisst sie auch ihr Futter gerne. Typische Gesellschafts-fresserin. "Bevor's die Grossen fressen, schnapp ich's mir lieber."

 

Wo hält Vazaha gerne ein Schläfchen?

Überall wo ich bin.

 

Welche Nicknames hat Vazaha?

Wäsli, Schnäggli, Schnecke, Müsli und seit ein paar Jahren auch Grosi und Oemchen.

 

Liebe Helga,
ein dickes Dankeschön an Euch für die tollen Fotos und Texte. Hier sind alle Daumen und Pfoten für Wäsli gedrückt und wir hoffen, dass sie bald wieder mit Leonie und Amiata ihre Runden drehen kann. Alles Liebe für die kleine Maus und noch ganz viele glückliche Jahre in ihrem Rudel!
Liebe Grüsse
Andrea

 

Portrait Januar 2009 - Grace, Dänemark

 

PS.: Unsere vergangenen Portraitvorstellungen werden demnächst wieder online gestellt.

© 2009 by the-lone-star.com